Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Neufassung: gültig ab 01.07.2018

  1. Geltungsbereich und Annahme

 
Unter ALFA Software Solutions ist der öffentliche Auftritt zweier Einzelunternehmen zu verstehen. Beide Unternehmer, werden im Impressum unter https://alfasolutions.at/impressum genannt. In den folgenden AGB auch unter „ALFA“ oder als „Wir“ zu verstehen.
 
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Offerten, Auftragsbestätigungen zwischen ALFA Software Solutions und dem Kunden (folgend auch mit „Sie“ bezeichnet).
Ohne ausdrückliche schriftliche Vereinbarung werden alle abweichenden, entgegenstehende AGB, Verträge oder sonstige Abreden ob schriftlicher oder mündlicher Art nicht Vertragsbestandteil. Davon ausgenommen sind die vom Kunden beim Registrierungsprozess auf https://alfasolutions.at angenommene Datenschutzerklärung und der Haftungsausschluss, welche folgend auch Gültigkeit erlangen.
 
Alle Dienstleistungen von ALFA Software Solutions unterliegen dem Akzeptieren dieser AGB, sowie der Datenschutzerklärung (https://alfasolutions.at/datenschutzerklaerung) und dem Haftungsausschluss, bezogen auf alle Inhalte des Onlineauftrittes.
 
Verträge mit ALFA können auf folgende Art geschlossen werden:
 
Online: Mittels eines Kaufvorganges auf unserer Webseite. Hierdurch wird bei Registrierung eines Kundenkontos die Datenschutzrichtlinie akzeptiert. Weiters werden dem Kunden beim abschließenden Kaufvorgang die AGB unterbreitet und zur Aufbewahrung vorgelegt.
Die abschließende Akzeptierung der AGB, durch welche diese auch Vertragsinhalt werden, erfolgt durch setzten der entsprechenden Schaltflächen.
 
Geschieht der Kaufvorgang nicht online, so werden dem Kunden die AGB, in ihrer jeweils gültigen Fassung, bei Unterfertigung vorgelegt.
 
Sie dürfen die Dienstleistungen von ALFA nicht nutzen, und die AGB nicht annehmen, wenn die Volljährigkeit noch nicht erreicht haben, oder aus sonstigem Grund keine verbindlichen Rechtsgeschäfte eingehen können. Oder das Land, in dem Sie die Dienstleistung nutzen möchten, von Inanspruchnahme der Dienstleistung, Seitens ALFA oder aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen, ausgeschlossen ist.
 

  1. Inhalt und Umfang der Dienstleistung

 
Alle bei der Bestellung festgelegten Programmteile und Funktionen dürfen nur auf Servern von ALFA oder etwaigen Subunternehmern verwendet werden. Zudem ist eine Nutzung nur innerhalb der Vertragsdauer gestattet.
Zu keinem Zeitpunkt erwirbt der Kunde Rechte an ALFA Software Solutions, oder einer der Services bzw. Unterlagen. Beim Bestellvorgang erwirbt der Nutzer, für den von ihm bestimmten Zeitraum Zugangsdaten, mit welchen die jeweils aktuelle Version der bestellen Services zur Nutzung zur Verfügung gestellt wird.
 
Sollte ALFA kostenlose Leistungen zur Verfügung stellen, verpflichtet sich ALFA weder der Erfüllung dieser Leistungen noch der Fortführung dieser.  Bei Einstellung kostenfreier Dienste wird der Kunde in angemessener Frist benachrichtigt.
Sollten dem Kunden bei Nutzung der kostenfreien Leistungen, dennoch Kosten entstehen, welche unabhängig der Leistungen von ALFA resultieren, so sind diese vom Kunden selbst zu tragen.
 
Alle Services können nur in aktuellster Version von unseren Servern abgerufen werden. Es besteht kein Anspruch auf bestimmte Versionen. ALFA wird die Software laufend durch Updates und Upgrades erweitern, dies kann z.B auch Browser Updates beim Kunden nötig machen.
 
Die Services sind möglicherweise nicht in allen Ländern verfügbar, ALFA macht zusätzlich darauf aufmerksam, dass bei Nutzung aus dem Ausland zusätzliche Kosten für den Kunden entstehen können, welche nicht nur ALFA getragen werden. Diese sind vom Kunden mit den lokalen Anbietern abzuklären. Zusätzlich könnte der Zugriff der Software aus dem Ausland nur eingeschränkt, oder gänzlich unmöglich sein.
 
ALFA ist zur Leistungserbringung im Falle, und für die Dauer von besonderen Umstände, welche ALFA nicht zu vertreten hat, nicht verpflichtet. Neben Ereignissen höherer Gewalt und sonstigen Ereignissen wie Betriebsstörungen, Streiks, Energiemangel, etc.), kann auch die Nichteinbringung von Zahlungsleistungen durch den Kunden, sowie die Wartezeit auf etwaige Unterlagen die Leistungserbringung verzögern.
 
Bei Zugriff auf ALFA durch mobile Applikationen, welche z.B durch Google Play, oder den Apple AppStore bezogen werden könnten, unterliegen diese zusätzlich den AGB der jeweiligen Plattformen, welche ergänzend zu diesen AGB wirksam werden.
 

  1. Verfügbarkeit

 
Eine vollständige Verfügbarkeit aller Dienstleistung ist technisch nicht umsetzbar, weshalb ALFA keine ununterbrochene Erreichbarkeit garantieren kann. Eine Haftung für Unterbrechungen ist ausgeschlossen. Sollten durch ALFA, oder von Subunternehmern, Wartungsarbeiten durchgeführt werden, so werden die Kunden rechtzeitig über mögliche Ausfallzeiten informiert. Wir sind versucht diese Ausfallzeiten zu jenen Zeiten mit der niedrigsten Auslastung zu gewährleisten.
 

  1. Verpflichtungen des Kunden

 
Zur fortführenden Nutzung aller Services ist der Kunde nach Vertragsabschluss verpflichtet rechtzeitig und ordnungsgemäß die vollständige Zahlungspflicht zu erfüllen. Zusätzlich ist die rechtzeitige Übermittlung aller für den Vertragsabschluss notwendigen Unterlagen und Informationen neben der notwendigen IT-Infrastruktur, Systemumgebung und Telekommunikationseinrichtungen (Internet) zum Zugriff auf die Services in der Pflicht des Kunden. Mehrkosten aus der Mitwirkungspflicht hat der Kunde selbst zu tragen.
 
Er ist dafür verantwortlich alle anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen, sowie diese AGB, neben Anwendungsvorschriften Dritter, wie zusätzliche Anweisungen zur Softwarenutzung durch ALFA stets eingehalten werden. Für alle an ALFA übermittelten Daten ist der Kunde selbst verantwortlich. ALFA geht stets davon aus, dass alle uns übermittelten Daten weder rechts- noch sittenwidrig sind und keine Rechte Dritter verletztet werden. Bei Übermittlung, oder Verwendung jeglicher Inhalte (vor Allem Fotos, Videos, etc.) versichert der Kunde die Wahrung aller daten-, uhreber-, markenrechtliche Bestimmungen zu gewahren. Zudem versichert der Kunde vor der Eingabe seiner Daten sorgfältig auf Viren und sonstige schädliche Inhalte, mit entsprechend aktuelle Anti-Viren Software, zu prüfen.
 
Der Kunde stellt ALFA frei und hält uns schadlos gegenüber allen Ansprüchen Dritter, die auf einer rechtswidrigen Nutzung unserer Software beruhen.
 
Alle Angaben des Kunden sind stets aktuell zu halten, sowie laufenden Änderungen umgehend an ALFA zu übermitteln, oder selbst im Kundenprofil auf der Webseite zu aktualisieren.
 

  1. Nutzungsbedingungen

 
Der Kunde schuldet ALFA zum erstmaligen Bestellzeitpunkt eine Einrichtungsgebühr. Diese Gebühr richtet sich nach der ausgewählten Produkt-Version. Alle Preise verstehen sich exklusiv der geltenden Mehrwertsteuer, da ALFA bzw. deren Vertreter aufgrund der Kleinunternehmerregelung keine Vorsteuer abführen.
 
Nach Ablauf der Zahlungsfrist befindet sich der Kunde im Verzug, auch ohne Aussendung einer Mahnung oder Zahlungserinnerung. Sämtliche Rechnungen sind, sofern nicht anders angegeben, sofort fällig.
 
ALFA kann eine Testversion unserer Software in Form einer zeitgebundenen Demo-Version, auf persönliche Anfrage ausgeben. Die Nutzung in diesem Zeitraum ist stets kostenlos. Sofern nach Ablauf der Demo-Frist eine Weiterführung unserer Services gewünscht wird, ist der Abschluss eines entgeltlichen Vertrages, gemäß unseren Angeboten, erforderlich.
 

  1. Beendigung des Kundenzuganges / Sperrung des Kundenzugangs

 
ALFA ist berechtigt, die vom Kunden genutzte Dienstleistung mit sofortiger Wirkung ganz, aber auch teilweise, zu sistieren bzw. den Zugang des Kunden zu sperren. Dies kann aufgrund eines Zahlungsverzuges, aber auch durch Verletzungen sonstiger vertraglicher Verpflichtungen.
 
Zudem ist eine Abschaltung des Zugangs möglich, wenn eine Vermutung über eine Bedrohung, ausgehend der Daten eines Kunden, vorhanden ist. Der Kunde wird, in diesem Falle von uns benachrichtigt. Die Dauer der Sperre richtet sich nach der Dauer der Aufklärung, ob eine tatsächliche Bedrohung, z.B durch Schadsoftware, Viren, etc., vorhanden ist. Zusätzlich behält sich ALFA vor, bei möglichen Rechtsverletzungen, wie z.B Urheberrechtsverletzung, gleich vorzugehen. Schadenersatzansprüche für die Ausfallzeiten werden dem Kunden nicht geltend gemacht, es besteht kein Anspruch.
 

  1. Gewährleistung und Garantien

 
ALFA leistet aufgrund mangelhafter Dienstleistungen im eigenen Verantwortungsbereich ausschließlich durch Behebung des Mangels in Form von Nachbesserungen durch Updates Gewähr. Sofern dem Kunden ein Mangel bewusst wird, ist er verpflichtet diesen umgehend an ALFA, in Form einer detaillierten Störungsmeldung, zu übermitteln. Der Kunde erklärt sich bereit alle Maßnahmen zu unternehmen, welche der lückenlosen Beseitigung aller Fehler und Schäden ermöglicht, sofern dies im zumutbaren Bereich des Kunden liegt. Vor Abgabe einer Störungsmeldung, hat der Kunde seine Daten auf mögliche Fehlerquellen zu prüfen, zudem auch seine Endgeräte bzw. Zugangsgeräte zu unseren Services um eine Fehlerfunktion in seiner Umgebung auszuschließen. Sollte die Beseitigung, des gemäß dieser AGB zu meldenden, Fehlers in einer angemessenen Frist durch ALFA nicht erfolgen, so steht es dem Kunden zu, den Vertrag seinerseits schriftlich zu kündigen, sofern dadurch die Tauglichkeit der Services erheblich gemindert ist.
Eine Aufklärung der Störung kann jedoch auch darin liegen, dem Kunden Möglichkeiten aufzuzeigen, um den Mangel zu vermeiden. Zu beachten ist, dass die Behebung der Mängel durch den Kunden selbst, oder auch durch Zuschaltung Dritter ausgeschlossen ist. Ebenso ist eine verschuldensunabhängige Haftung, auch bereits vor Vertragsabschluss, ausgeschlossen.
 
ALFA übernimmt keine Garantien für alle in den Leistungsbeschreibungen enthaltenen Funktionen und Systemanforderungen. Es kann keine Haftung übernommen werden, für die beliebige Funktion mit dem von den Kunden eingesetzten Systemen in Kombination mit eingetragenen bzw. hochgeladenen Daten, Systemen und Programmen, noch dass durch Korrektur eines Fehlers das Auftreten weiterer Fehler ausgeschlossen ist.
 
Mündliche Auskünfte und Zusagen, Prospekte, Flyer, oder sonstige Werbematerialen von ALFA gleich welcher Art sind freibleibend und stellen keine Zusicherung, gleich welcher Art dar.
 
Jegliches Gewährleistungsrecht nach Erwerb der Online Dienstleistungen durch ALFA erlischt nach erstmaliger Anmeldung bzw. Ausstellung der Anmeldedaten. Dies wird ausdrücklich beim Bestellvorgang erwähnt und wird vom Kunden explizit akzeptiert.
 

  1. Haftung

 
ALFA haftet nur für grobfahrlässige oder vorsätzlich verursachte Schäden. Alle mittelbaren Schäden, indirekte Schäden, Folgeschäden oder sonstige Schäden, welche dem Kunden aufgrund technischer Mängel, Sicherheitsmängel, oder Störungen von Dritten, lehnt ALFA jede Form der Haftung ab, sofern ein solcher Ausschluss nicht zwingendem Recht entspricht.
Generell ist die Haftung auf die jährliche, vereinbarte Nutzungsgebühr beschränkt. Dies gilt für vertragliche und außervertragliche Ansprüche.
 

  1. Nutzungsrechte

 
Der Kunde erwirbt im Rahmen seiner Bestellung und dieser Bestimmungen, gemessen auf die Vertragsdauer, nicht ausschließliche und nicht übertragbare Rechte zurr eigenen Nutzung aller bestellten Funktionen von ALFA. Die Software wird lediglich auf den Servern von ALFA, oder ihren Subunternehmern ausgeführt. Alle Rechte verbleiben zu jedem Zeitpunkt bei ALFA, sofern dies nicht anders vereinbart wurde. Somit stehen auch alle entstandenen Arbeitsergebnisse stets ALFA zu, obgleich diese durch Interaktion des Kunden mit unseren Services entstanden ist.
 
Jegliche Weitergabe der Software, bzw. Weitergabe der Zugangsdaten an Organisations-, Vereinsfremde Personen ist ausschließlich untersagt, und stellt einen Vertragsauflösungsgrund dar.
 
Zudem darf der Kunde zu keinem Zeitpunkt die Software verändern, kopieren, oder auch nur geringfügige Änderungen am Quellcode der Software vornehmen.
Bei Anhaltspunkten für eine widerrechtliche Nutzung ist ALFA berechtigt, unter vorheriger Kundeninformation, den Zugang jederzeit zu sperren und das Vertragsverhältnis fristlos zu kündigen. Mit Vertragsende werden zudem alle geschuldeten Beiträge sofort fällig.
Marken, Firmenlogos, Videomaterial, oder sonstige Kennzeichen und Schutzvermerke, wie Urhebervermerke, und jedwede sonstigen Identifikationsmerkmale dürfen weder kopiert, noch in Ausdrucken, oder sonstigen Formaten, verändert oder entfernt werden.
 

  1. Vertragsdauer

 
Der Vertrag beginnt, sofern nicht anders übermittelt, mit Abschluss der Bestellung und gilt bis auf Widerruf. Je nach Art des Abonnements erfolgt die Zahlung jährlich oder monatlich jeweils im Voraus. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. ALFA hat insbesondere das Recht zur firstlosen Kündigung, wenn der Kunde trotz Mahnung die Bestimmungen der AGB nicht erfüllt, er trotz Mahnung seiner Verpflichtung zur Zahlung von Gebühren nicht nachkommt, der Kunde in Konkurs gerät, oder der Betrieb mangels Aktiven des Vereins eingestellt wird.
 
Wird der Vertrag seitens ALFA aufgelöst, bleibt die Zahlungspflicht unberührt, das heißt allfällige offene Gebühren sind zu entrichten.
 

  1. Online-Vertragsschluss

 
Die AGB gelten insbesondere auch für alle online getätigten Bestellvorgänge. Die auf der Webseite veröffentlichten Inhalte stellen kein rechtlich verbindliches Angebot dar, lediglich eine Aufforderung zur Angebotslegung durch den Kunden. Ein Abschluss geschieht spätestens durch den Knop „Abonnement verbindlich abschließen“ und umfasst alle in der Bestellung enthaltenen Artikel, und deren Funktionsumfang.
Der Bestelleingang wird durch Email bestätigt stellt aber noch keine Zustimmung des Angebots seitens ALFA dar. Diese erfolgt mit Ausstellung der Zugangsinformationen und Beginn der Leistungen. ALFA nimmt sich eine Ablehnung eines Angebots nach eigenem Interesse heraus.
 
Individuelle Kundendaten werden von ALFA nach getätigter Bestellung gemäß unserer Datenschutzrichtlinie gespeichert. Die aktuelle Fassung der AGB, der Datenschutzerklärung, und eine Übersicht der getätigten Bestellung inklusive der von ihm bekannt gegebenen Daten werden zur Bestätigung an den Kunden gesandt.
 
Sollten sich Abweichungen zu den oben genannten Bestellvorgängen ergeben, werden diese explizit bei der Bestellung auf unserer Webseite offengelegt.
 

  1. Schlussbestimmungen

 
Außer bei Abtretung von Geldforderungen dürfen Rechte und Pflichten des Vertrages mit ALFA durch den Kunden nur mit schriftlicher Zustimmung von ALFA weitergegeben werden. Jegliche Untervermietung, oder Weitergabe von den Dienstleistungen durch den Kunden sind untersagt. Ausgenommen davon ist die Weitergabe an einen Rechtsnachfolger des Kunden.
 
Sollte eine Bestimmung dieser AGB nicht vollstreckbar, oder ungültig sein, fällt sie nur im Ausmaße ihrer Unvollstreckbarkeit oder Ungültigkeit dahin und ist durch eine gültige und vollstreckbare Bestimmung zu ersetzen. Die übrigen Bestimmungen dieser AGB bleiben unberührt und in Kraft. Diese Bestimmung gilt für den Fall, dass eine Regellücke besteht.
 
Alle Anzeigen und Erklärungen im Zusammenhang mit diesen AGB und den Vertragsbedingungen bedürfen zumindest der Textform in Form einer dauerhaft lesbaren Erklärung jener Ansprechperson, welche im Namen des Erklärenden Vereins oder einer Organisation handelt. ALFA behält sich vor eine Bestätigung z.B Auszug aus dem Vereinsregister zu verlangen, um diese Information zu bestätigen.
 
ALFA behält sich Änderungen der AGB vor. Diese Änderungen werden dem Kunden bekannt gegeben und gelten ohne Widerruf ab dem angegeben Zeitpunkt, sofern der Kunde nicht ausdrücklich in schriftlicher Form widerspricht. Auf die Bedeutung des Schweigens der Kunden wird zusätzlich in der Aussendung hingewiesen.
 
Anwendbar ist ausschließlich österreichisches Recht mit Ausschluss des internationalen Privatrechts. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Linz. ALFA behält sich jedoch vor, an jedem nationalen oder internationalen Gericht Klage zu erheben.
 
 

ALFA Software Solutions
Inh. Fabian Kneidinger
Tagerstrasse 3
A – 4481 Raffelstetten
MAIL: kneidinger@alfasolutions.at
TEL.: +43 676 81419727

ALFA Software Solutions

Inh. Alexander Schnetzinger

Volksfeststrasse 17

A – 4020 Linz

schnetzinger@alfasolutions.at: MAIL

+43 676 5415781 :.TEL